Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

10 Jahre Autohaus BMW Skjellet in Eberswalde

WERBUNG

Ein starkes Team mit viel Herzblut

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Eberswalder Skjellet Niederlassung, ist es nun an der Zeit Danke zu sagen

Die Eberswalder Niederlassung von Autohaus Skjellet GmbH hat in den vergangenen Jahren eine beachtliche Entwicklung durchlaufen. Foto: Autohaus Skjellet GmbH
Die Eberswalder Niederlassung von Autohaus Skjellet GmbH hat in den vergangenen Jahren eine beachtliche Entwicklung durchlaufen. Foto: Autohaus Skjellet GmbH
Eberswalde (lm). Wer hier in der Region einen BWM fährt, der hat ihn meistens von Skjellet. Leidenschaft durch Antrieb, das ist das Motto, dass alle Mitarbeiter seit der Firmengründung 1994 leben. Angefangen hat alles im Strausberger Gewerbegebiet und später kamen auch die Standorte in Bernau und im Jahr 2008 Eberswalde hinzu. Das Unternehmen wuchs.

Nun feiert das Eberswalder Autohaus Skjellet sein zehnjähriges Bestehen. Was den Erfolg vor Ort ausmacht, ist aus Sicht des Geschäftsführers Steffen Skjellet vor allem das Team. Die meisten der Kollegen sind seit vielen Jahren dabei und mit dem Unternehmen eng verbunden. Drei der Mitarbeiter wurden sogar aus der Belegschaft des Vorgängers übernommen. Skjellet lobt vor allem die Loyalität der Truppe. Heutzutage ein Auto zu kaufen, das hat für viele Menschen vor allem was mit Emotionen und mit Gesichtern und einer guten Beratung zu tun. Ein Autohaus, so sagt es der erfahrene Unternehmer sei eine der komplexesten Strukturen im Bereich mittelständischer Unternehmen. Es gibt zahlreiche verschiedene Bereiche und die müssen nahtlos ineinander greifen, dass am Ende der Kunde zufrieden ist. Dass im Bereich Teile alles bestens funktioniert, dafür sorgt Torsten Breit. Er betreut zudem den Bereich Großkunden. Von seinen Kollegen wird er als die personifizierte Zuverlässigkeit beschrieben. Gemeinsam mit Ronny Jost sorgt er dafür, dass immer die richtigen Ersatz- und Reparaturteile im Lager vorhanden sind. Eines der ersten Gesichter, die man sieht, wenn man die Eberswalder Filiale betritt, ist das von Annelie Staatz. Die Service-Assistentin ist der Sonnenschein im Team und empfängt jeden Kunden mit einem Lächeln. Ihre Kollegin Simone Kollay, ebenfalls Service-Assistentin, ist nun schon seit zehn Jahren, also von Anfang an, dabei. Sie kann so leicht nichts aus der Ruhe bringen und ist allem in allem „ein Goldstück“, wie Steffen Skjellet sagt. Daniel Marquardt ist zwar erst seit anderthalb Jahren dabei, ist als Werkstattleiter aber aus dem Team nicht mehr wegzudenken. Der Eberswalder trägt sein Herz auf der Zunge und gilt als absolut zuverlässig und sehr kompetent. Zum Werkstatt-Team gehören zudem noch Karosseriebauer Eckehardt Wünsch, der dem Unternehmen schon seit vielen Jahren loyal verbunden ist und von dem man sagt, dass er goldene Hände habe sowie der KFZ-Mechatroniker Sandro Lehmann. Er ist kein Mann vieler Worte, er packt lieber an und auf seinem Fachgebiet macht ihm so schnell niemand etwas vor. Christopher Wünsch absolvierte seine Ausbildung bereits bei Skjellet und wechselte, nach Beendigung, nach Eberswalde. Er gilt unter den Kollegen als feiner Kerl. Dafür, dass jedes Fahrzeug die Werkstatt wie neu verlässt, sorgt Fahrzeugaufbereiter René Glaser. Er ist das neuste Mitglied im Team. Mit seiner Gutmütigkeit sorgt er für gutes Arbeitsklima. Der erste Ansprechpartner in der Filiale ist Stephan Baum. Der Serviceberater ist Filialchef und hält den Laden zusammen. Mit seiner schlagfertigen und sehr kompetenten Art kommt er bei den Kunden gut an. Krzysztof Marcinkowski ist das optische Aushängeschild des Eberswalder Standortes, immer top gestylt, aber vor allem immer höflich und sehr eloquent, kümmert er sich als Verkäufer darum, dass der Kunde am Ende mit einem Lächeln aus dem Laden geht. Verstärkt wird das Verkaufs-Team zudem noch von einem echten Ur-Eberswalder Ingolf Schmidt. Er kennt viele seine Kunden persönlich, ist ein Hansdampf in allen Gassen. Außerdem ist er fleißig und hat eigentlich immer gute Laune.

Service Assistentin Annlie Staatz begrüßt jeden Gast mit einem Lächeln und hilft auch am Telefon bei jedem Anliegen gern weiter
Service Assistentin Annlie Staatz begrüßt jeden Gast mit einem Lächeln und hilft auch am Telefon bei jedem Anliegen gern weiter
Sich so eine lange Zeit, an einem Standort zu etablieren, das ist für Steffen Skjellet vor allem die Leistung dieses Team, denn sie stehen jeden Tag in der ersten Reihe. Doch es gibt auch noch Mitarbeiter in der zweiten Reihe, die ebenfalls ein wichtiger Teil dieser Erfolgsgeschichte sind. Nicht zu vergessen wäre da Dirk Albrandt. Der Verkaufsleiter aller drei Skjellet-Häuser ist seit mittlerweile 19 Jahren mit an Bord der Firma und trägt die Philosophie des Unternehmens von Anfang an nach außen. Er gilt als Vertriebler durch und durch, der stets zielorientiert und mit vollem Einsatz dabei ist. Als stellvertretender Geschäftsführer ist Ralf Mähner das Zugpferd des gesamten Unternehmens. Er sorgt vor allem dafür, dass die Prozess-Sicherheit gegeben ist, dass alle einzelnen Abläufe reibungslos funktionieren, verlangt von den Mitarbeitern jedoch nichts, was er nicht auch selbst leistet. Das schätzen die Kollegen an ihm.

Mehrfach wurde das Eberswalder BMW Autohaus Skjellet auch durch unabhängige Tests mit Bestnoten ausgezeichnet. Dies zeigt, wie gut das Teamwork vor Ort funktioniert. Der Firmen Philosophie folgend, wird auch hier am Standort schon von Anfang an ausgebildet. Als Firmengründer ist es Steffen Skjellet wichtig, seinen Angestellten zu zeigen wie sehr er deren Arbeit schätzt: „Wir sind stolz auf das bisher Erreichte und an dieser Stelle will ich mich bei allen Kollegen für ihre Arbeit und die Verbundenheit mit dem Unternehmen bedanken.“

hoffmann & brillen GmbH
zurück zur Übersicht Barnim
Autohaus Marko Zabel
Shiva Restaurant & Cocktailbar
Glas Folien Uwe Röske
Baugeschäft Guido Ney GmbH
Villa Vital
Physiotherapie S. Gruhn B. Sc.
Doreen Masuch Fotografie
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG
Datenschutz