Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Neujahrsempfang

WERBUNG

Antje Bergner ist Unternehmerin des Jahres 2018

Inhaberin des S5 Sportstudios ruft zur Spendenaktion vom 5. bis 11. Februar auf zu Gunsten der Onkologie im Heilios-Klinikum Buch

S5 Sportstudio-Inhaberin Antje Bergner (links) ist Unternehmerin des Jahres 2018. In ihrer Dankesrede machte sie auf die Spendenaktion zum Weltkrebstag in ihrem Sportstudio aufmerksam. Denn nur mit entsprechender Forschung, sagte sie, könne es gelingen diese Krankheit eines Tages zu besiegen. Foto: lm
S5 Sportstudio-Inhaberin Antje Bergner (links) ist Unternehmerin des Jahres 2018. In ihrer Dankesrede machte sie auf die Spendenaktion zum Weltkrebstag in ihrem Sportstudio aufmerksam. Denn nur mit entsprechender Forschung, sagte sie, könne es gelingen diese Krankheit eines Tages zu besiegen. Foto: lm
Fredersdorf-Vogelsdorf (lm). Im Rahmen des Neujahrsempfanges wurde zudem ein langjähriges Mitglied, Martin Bethin mit seiner Firma Ökohaustechnik Bethin, in den Ruhestand verabschiedet. Martin Bethin war lange Zeit der Vorsitzende des Unternehmervereins und gehörte sogar zu seinen Gründungsvätern. Frank Berger, der Bethin schon seit vielen Jahren kennt, hielt eine Laudation. „Du hast immer zu allen Fragen einen Standpunkt bewiesen“, sagte er. Berger schlug zudem vor, bei der nächsten Mitgliederversammlung die Ehrenmitgliedschaft für Martin Bethin zu beantragen.

Zu einer festen Tradition ist es außerdem geworden, den Unternehmer des Jahres zu wählen. Für 2018 fiel die Wahl auf Antje Bergner und ihr S5-Sportstudio in der Loosestraße. Seit 16 Jahren gibt es das Sportstudio schon, hier gibt es zahlreiche Angebote sich ganzheitlich aktiv und gesund zu halten. Vereinsvorsitzende Anja Abderrahmane gratulierte ihr stellvertretend für alle Unternehmer: „Danke, dass du alle in Bewegung hältst.“

Antje Bergner war sichtlich überrascht. Sie bedankte sich gerührt und warb zugleich für ihre Spendenaktion zu Gunsten des Weltkrebstages am 4. Februar. Vom 5. Bis 11 Februar wird eine Spendenbox im Sportstudio aufgestellt und pro eingechecktem Mitglied in diesem Zeitraum spendet das S5-Team 50 Cent. Die 300 Euro Prämie die Antje Bergner an diesem Abend bekam, wird sie auch für diesen Zweck spenden. Der Erlös soll der Onkologie-Abteilung des Helios-Klinikum Buch zu Gute kommen.

Wie in jedem Jahr werden Spenden gesammelt für einen Verein oder einen besonderen Zweck. In diesem Jahr ist es der Gutshof. Insgesamt kamen 351 Euro zusammen, die an die Vereinsvorsitzende Hannelore Korth übergeben wurden. Zum einen, weil zwischen den Mitgliedern des Unternehmervereins und des Heimatvereins schon länger eine gute Zusammenarbeit besteht und der Verein den Gutshof auch selbst nutzt, allerdings nur im Sommer, da „Vereinsräume knapp sind“ wie Anja Abderrahmane darlegt. Zum anderen wollen die Unternehmer das Projekt Gutshof weiter unterstützen, da sie der Ansicht sind, dass er eine wichtige Einrichtung der Gemeinde ist.

LEDO
zurück zur Übersicht Märkisch-Oderland
Ute Schulz
I.B.A.S. Alarm Systeme GmbH
Damm-Küchen
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG
Datenschutz