Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

650 Jahre Mixdorf

WERBUNG

Aus Liebe zum Heimatort

In Mixdorf engagieren sich Vereine, Firmen und Bürger für die Jubiläumsfeierlichkeiten vom 14. bis 17. Juni

Doreen Rose, Detlef Gollnisch, Marlies Janisch und Brigitte Kubica (v.l.) bereiten mit vielen weiteren Helfern das Jubiläumsfest vor. Foto: Frank Groneberg
Doreen Rose, Detlef Gollnisch, Marlies Janisch und Brigitte Kubica (v.l.) bereiten mit vielen weiteren Helfern das Jubiläumsfest vor. 
Foto: Frank Groneberg
Mixdorf. Darauf freut sich Mixdorf schon seit Monaten: Am Donnerstag beginnt das mehrtägige Jubiläumsfest zum 650-jährigen Bestehen des Ortes. Ein sehr abwechslungsreiches Programm – mit viel Unterhaltung, mit sportlichen und Wissenswettbewerben, mit einer großen LED- und Feuershow und mit der Deutschen liebstem Sport, dem Fußball – wartet auf Einwohner und Gäste. Festhöhepunkte sind die feierliche Eröffnungsveranstaltung am Freitag, 19 Uhr auf dem Dorfplatz und ein historischer Festumzug, der am Festsonnabend um 11 Uhr nahe dem Bahnhof startet, angeführt von der Fanfarengarde aus Frankfurt. Vorbereitet wird er genauso wie alle anderen Programmteile von einer Arbeitsgruppe engagierter Mixdorfer Bürger, in diesem Falle von der Arbeitsgruppe (AG) Festumzug. „Wir werden insgesamt 14 Schaubilder haben“, freut sich Doreen Rose, Leiterin der AG. „Alle unsere Vereine laufen mit, dazu viele andere Bürger.“ Auch Vereine aus anderen Orten würden dabei sein, außerdem verschiedene Firmen, die auch Fahrzeuge stellten.

Zum Festwochenende erscheint auch die Festschrift „650 Jahre Mixdorf“. Wie Brigitte Kubica, die Leiterin der AG Festschrift, erzählt, wurde gut zweieinhalb Jahre an der Publikation gearbeitet. Die Festschrift gibt Auskunft über die Geschichte des Dorfes sowie über dörfliche Traditionen, das Leben im Ort und die hier tätigen Vereine. „Wir konnten dabei auch auf die Chroniklesungen, die es seit fast zehn Jahren in Mixdorf gibt, aufbauen“, erklärt Brigitte Kubica und bedankt sich bei den Vereinen, der Kita und der Feuerwehr für deren Zuarbeiten. Für 10 Euro werde die Broschüre auf dem Jubiläumsfest angeboten. Sozusagen den Hut auf hat beim großen Geburtstag die AG Organisation, Planung und Öffentlichkeitsarbeit. Deren Leiter Detlef Gollnisch betont noch einmal, dass alle örtlichen Vereine in den einzelnen AGs aktiv sind. Und er verrät, dass der Ablauf für den Fest-Sonntag noch einmal verändert worden ist – wegen der Fußball-WM. Denn am 17. Juni können die Festgäste das Gruppenspiel Deutschland gegen Mexiko gemeinsam auf großer Bildwand verfolgen. „Wir freuen uns, dass wir dieses Spiel noch mit einbinden konnten“, sagt er. Das Rock ’n’ Roll-Konzert mit der Blue Haley Band aus Berlin bilde dann nach dem Abpfiff den Abschluss des Festes.

Sie freue sich sehr auf das lange Festwochenende, sagt Bürgermeisterin Marlies Janisch. Und sie freue sich auf viele Gäste, die mit den Mixdorfern feiern. „Ich möchte allen danken, die sich an der Vorbereitung beteiligt haben“, sagt die Bürgermeisterin. Dass sich viele Leute einbringen, wenn es um die Organisation und Vorbereitung von Festivitäten geht – das zeichne Mixdorf aus, betont sie. „Das zeugt vom Zusammenhalt im Dorf, von der Liebe der Menschen zu ihrem Heimatdorf, von ihrem Engagement für das Dorf“, so Marlies Janisch. Sie dankt auch allen Sponsoren wie dem Rundfunk Berlin-Brandenburg, der Sparkasse Oder-Spree, den Energieunternehmen EWE und Eon-Edis und der Landskronbrauerei in Görlitz sowie vielen weiteren Spendern. „Nur mit ihrer Hilfe ist dieses Fest überhaupt möglich“, erläutert sie.

Von der Sparkasse Oder-Spree erhielt die Bürgermeisterin eine Spende in Höhe von 1250 Euro. Symbolisch in Form eines knallroten Sparschweins wurde sie von Harald Schmidt, Vorstandsmitglied der Sparkasse Oder-Spree, übergeben. „Sie sehen, in dieses Schwein passt noch viel rein“, erklärte er, „vielleicht kann man ja während des Festes noch das ein oder andere an Spenden generieren.“ Mit ihrer Unterstützung wolle die Sparkasse Oder-Spree „einen Beitrag zur Förderung des Gemeinwohls in der Gemeinde leisten“, hatte das Finanzinstitut zuvor mitgeteilt.   ms/gro

Vier Tage lang buntes Programm in Mixdorf

Donnerstag, 14. Juni
19 Uhr Festgottesdienst in der Kirche
20 Uhr Baumpflanzung am Dorfteich

Freitag, 15. Juni
19 Uhr Feierliche Eröffnung im Festzelt auf dem Dorfplatz
20.30 Uhr Konzert der Musikschule Beeskow

Sonnabend, 16. Juni
ab 10 Uhr Handwerkerstraße und Markt
10.30 Uhr Blasmusik
11 Uhr Festumzug
13 Uhr Blasmusik
13.30 Uhr Mixdorfer Schlaubegetümmel
14.30 Uhr Auftritt der Teakwondo Sportgruppe
14.45 Uhr Samels Tiershow
16 Uhr Programm mit Antenne Brandenburg
19.30 Uhr Tanz im Festzelt
22.30 Uhr LED- und Feuershow am Dorfteich

Sonntag, 17. Juni
11 Uhr Wettbewerb „Spiel ohne Grenzen“
13.30 Uhr Mixdorfer Schlaubegetümmel
14 Uhr Einradgirls
14.30 Uhr Luftballonkünstler
15.30 Uhr Vorführung der Feuerwehr
16 Uhr Auswertung der Aktion „18
Stunden für meinen Heimatort“
16.45 Uhr WM-Übertragung Deutschland gegen Mexiko
19 Uhr Konzert der Blue Haley Band
    zurück zur Übersicht Oder-Spree
    Wohnservice Oder-Spree
    Tischlerei Weisheit GmbH
    Matthias Dorn Montagedienst
    Amt Schlaubetal
    © 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG
    Datenschutz